Herbal Rabbit

 

Herbal Rabbit

Die Idee stammt aus einem Kochbuch, da ich aber die Kombination unbedingt an der Bar ausprobieren wollte entstand dieser tolle Cocktail daraus.

Wer möchte kann anstatt Rosmarin auch Zitronenthymian verwenden, soll noch etwas besser zu der Karotte passen.

Herbal Rabbit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Herbal Rabbit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Alle Zutaten werden zusammen geschüttelt und mit einem Feinsieb in einen großen Tumbler geseiht.

Als Garnitur habe ich einen Rosmarinzweig verwendet und diesen etwas angeflämmt.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Bus Stop

Bus Stop

Nächtliches Experimentieren mit Erfolg!

Aufgabe war es, etwas mit weißem Rhum Agricole zu mixen was fruchtig aber nicht zu süß ist!

Aufgabe mit bestens bestanden!

Bus Stop
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Bus Stop
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Alles zusammen in einen Shaker und kräftig schütteln, dann per doublestrain ins Gästeglas und beliebiger Zeste oder Deko garnieren!

Fertig ist der Bus Stop!

Der Name kommt vom bestellenden Gast, als Begründung wäre doch toll den Drink gleich noch an der Bushaltestelle genießen zu können.

😀

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Sylvanian Negroni

Sylvanian Negroni

Der absolut erste Drink der Welt mit Knoblauch!

Knoblauch und Negroni sind für mich einfach ein „perfect Match“!

Sylvanian Negroni
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Sylvanian Negroni
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Das Rührglas mit den Eiswürfeln, mit zwei Spühstössen der Knoblauchessenz benetzen.
Dann die weiteren Zutaten dazugeben und kalt rühren.

Als Gästeglas habe ich einen Double-Old-Fashioned Glas mit einer eiskugel verwendet, das Glas habe ich zusätzlich noch einmal eingesprüht (1-2 Sprühstösse). Den Negroni abseihen und mit einer Orangenzeste servieren.

Fertig ist der Einzigartige Sylvanian Negroni!

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Falernum

Nachdem ich nun schon sehr lange gesucht habe, auch zwei Rezepte ausprobiert. Hier meine optimierte Version eines Falernum wie ich Ihn am besten finde!

Ein bisschen Arbeit aber es lohnt sich, damit mal nen Mai Tai oder Corn & Oil zu machen ist ein wahrer Genuss!

Falernum
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Vorbereitung
3 Tage
Kochzeit
2 Stunden
Vorbereitung
3 Tage
Kochzeit
2 Stunden
Falernum
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Vorbereitung
3 Tage
Kochzeit
2 Stunden
Vorbereitung
3 Tage
Kochzeit
2 Stunden
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Man sollte die Mandeln vorher in in Wasser einweichen und ca. 1 Stunde stehen lassen, danach noch mal kräftig spülen. Danach die Mandeln grob zerhacken. Dann den Zuckersirup dazu geben und über Nacht stehen lassen, gerne im Kühlschrank oder noch kälter... 😀

Dann brauch man eine große Panne und röstet kurz die restlichen Gewürze an, bei mittlere Hitze. Nach ca. 1 Minute kommen die Mandeln mit dem Zuckersirup dazu. Dazu kommt der Ingwer, wenn es dann anfängt zu köcheln, hitze reduzieren und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Viel rühren!

Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Wenn es kalt ist nehmt Ihr die Limetten, wo ihr die Schaale vorsichtig abgeraspelt habt und gebt diese hinzu. Wieder kräftig umrühren!

Dann alles wieder in den Kühlschrank und über Nacht stehen lassen.

Danach sollte das alles durch ein Passiertuch gefiltert werden und in einem großen Weckglas vorbereitet werden, denn kommt die Hochzeit mit dem Rum. Dies sollte nun kein schlechter sein denn umso besser schmeckt es nachher. Dann gebt Ihr den Rum dazu, kräftig rühren nicht vergessen und ruhig noch mal ein Stunden oder 1-2 Tage stehen lassen.

Fertig ist ein sehr feiner Fallernum!

Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Grand Cépages

Diesen Cocktail habe ich mir zum BCB 2015 ausgedacht, weil ich gefragt wurde ob ich ein Rezept zu einem bald erscheinenden Cocktailbuch von der Ginmarke „Ferdinand“ beisteuern möchte. Weil ich an solchen Sachen natürlich interessiert bin entstand dieser Frische Champagnercocktail.

Das Buch habe ich auf dem BCB auch schon in der Hand gehalten, allerdings war dies nur ein Entwurf. Sieht toll aus, wird jetzt wahrscheinlich das Standardwerk für jeden Bartender, allerdings stehen ne ganze Menge neuer Rezepte darin. Und die Bartender die da mitgewirkt haben sind durchaus ziemliche Hochkaräter.

Somit freutn es mich umso mehr das ich darin auch zu finden bin und werde mir sobald das Buch erschienen ist auch sofort zulegen!

Grand Cépages
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Wartezeit
1 min
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Wartezeit
1 min
Grand Cépages
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Wartezeit
1 min
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Wartezeit
1 min
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Alle Zutaten bis auf den Champagner kalt rühren und in ein V-Shape seihen. Dann den Champagner langsam dazugeben und ganz vorsichtig verrühren. Als Deko habe ich ganz einfach ne Orangenzeste verwendet.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Jobo Flip

Jobo Flip
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Jobo Flip
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Portionen Vorbereitung
1 1 min
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Alle zutaten werden kräftig zusammen geshakt. Als Glas habe ein V-Shape verwendet und als Garnitur habe ich 70% Bitteschokolade darüber geraspelt.

Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Chartreuse Aperitivo

Chartreuse Aperitivo
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Chartreuse Aperitivo
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Dieser einfache Apero, wird ganz einfach im Longdrinkglas aufgebaut. Charteuse Jaune, Grape - und Limettensaft werden kurz gerührt und dann mit Sodawasser aufgefüllt.

Sehr erfrischende Alternative für den Sommer!

Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Heer Mesco

Heer Mesco
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Heer Mesco
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Portionen
1
Wartezeit
2 min
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Heer Mesco, ein sehr einfach herzustellender Cocktail, alle Zutaten zusammen in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Dann alles zusammen in einen Tumbler auf Eiswürfel abseihen und mit einer Orangenzeste garnieren. Fertig!

Der Mescal bleibt recht gut spürbar, wird doch aber durch die Fruchtnoten des Orangensaft und der anderen Komponenten sehr gut unterstützt. Ein sehr angenehmer Cocktail den man auch sehr gut im Sommer trinken kann.

Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Knickköm

Knickköm
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
1
Portionen
1
Wartezeit
1
Knickköm
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Portionen
1
Wartezeit
1
Portionen
1
Wartezeit
1
Zutaten
Portionen:
Einheiten:
Rezept Hinweise

Alles Zutaten (ausser Soda) zusammen shaken und in einen Tumbler auf Eiswürfel abseihen. Einfach mit Soda auffüllen und etwas rühren. Noch fix ne Deko drauf, habe einfach ne Orangezeste genommen und fertig!

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Savoir Vivre 2015

Am 28. und 29. März 2015 fand wieder eine Fachmesse für Weingenißer statt.

Ich folgte meiner Einladung, obwohl Messen manchmal sehr anstrengend sein können war dies hier nicht der Fall. Zwar waren wir gegen 16 Uhr dort wodurch hier eine leichte Aufbruchtstimmung zu merken war, was mich aber nicht störte. Ingesamt wirkte es hier in einem eher kleinen Kreis sehr ruhig. Was toll war, das man nicht gleich angesprochen wurde, wenn man sich nach jeweiligen Angebot informierte. Es waren auch ain paar Spirituosenhersteller zu finden was aber Ausbaufähig war. Regionale Hersteller waren Fehlanzeige, schade.

Wo ich allerdings fündig wurde, am Stand der Destillerie „Thomas Sippel“. Der Haselnussgeist war doch so überzeugend das ich diesen nicht stehen lassen konnte. Die Früchte kommen angeblich alle aus Deutschland oder Österreich und enthält eine gewisse Portion Zucker aber hoffentlich keine Aromastoffe. Für Jessy haben wir noch einen Eierlikör und einen Mandellikör mitgenommen und somit auch genug Geld ausgegeben. Im Angebot hatten sie auch einen Whisky, Vodka und wie soll es anders sein einen GIN, angeblich sehr Zitruslastig. Aber daran war ich nicht interessiert.

Besonderes Ziel war allerdings der Stand von www.heartofspirits.de. Dieser recht neue Onlineshop, glaube ich, wurde mir von meiner Freundin vorgeschlagen. Auf der Seite hatte ich mich schon mal informiert was da so in Zukunft so entsteht aber einige Seiten sind noch im Aufbau und die Auswahl ist noch recht klein. Allerdings konnte ich mit dem Gründer Herrn Badiuzzaman einige Worte wechseln und erfuhr das Ziel dieser Seite.

Da er auch Gründungsmitglied des „Club Whiskyfreunde Hamburg E.V.“ ist, fällt der Fokus natürlich auf Whisky. Besondere Limitierte Abfüllungen sollen diesen Onlineshop auszeichnen. Die Proben die er dort hatte war zumindest vielversprechend. In Zukunft wird man Ihn wohl auch auf anderen Messen besuchen können und sollte im Auge behalten werden.

Also wer mal eine besondere Flasche Scotch sucht sollte diesen Shop mal erkunden, wer weiß was da in Zukunft zu finden sein wird.